Seitenbild

German Doctors

Täglich helfen wir unseren Patienten, ihre Zahngesundheit wiederherzustellen. Und dies mit allen modernen Techniken der Zahnmedizin. Damit auch in den ärmeren Gegenden der Erde die Medizin ihre segensreiche Hilfe bringen kann, unterstützen wir die Organisation German Doctors e.V.

Zur Geschichte der Organisation
1983 rief der Jesuitenpater Bernhard Ehlen das Komitee Ärzte für die Dritte Welt ins Leben. Sitz der deutschen Organisation ist Frankfurt am Main. Der Zweck des Vereins ist die Organisation, Vermittlung und Betreuung von medizinischer, sozialer und humanitärer Hilfe für Kranke und Notleidende in Notstandsgebieten der Dritten Welt. Das "Komitee Ärzte für die Dritte Welt" - seit 2011 umbenannt in "German Doctors" - hat im Laufe seines Bestehens über 3.800 Einsätze von Ärzten auf freiwilliger und unentgeltlicher Basis in den sogenannten Entwicklungsländern durchgeführt. Rund 2.100 Ärzte sind bisher in diese Länder gereist, haben dort Patienten behandelt, Kinder geimpft und Krankenstationen betrieben.

 

Das Komitee hat insgesamt neun Projekte verteilt auf die Philippinen, Indien, Bangladesh, Kenia und Nicaragua. Die Projekte werden jeweils von zwei bis acht Ärzten unterstützt, zusätzlich befinden sich auf der Insel Mindanao (Philippinen) und in Managua (Nicaragua) je eine Zahnärztin bzw. ein Zahnarzt im Ärzte-Team.
Wir helfen, indem wir gemeinsam mit unseren Patienten spenden. So steht es Ihnen frei, einen beliebigen Betrag zu spenden. Alle von unseren Patienten erhaltenen Spenden verdoppeln wir aus eigenen Mitteln und leisten so mit Ihnen zusammen einen Beitrag für die Hilfe von Menschen und Kindern in Not.

Bild

Kinder auf den Philippinen sehen einer Behandlung zu

Mehr Informationen finden Sie unter www.german-doctors.de
Für selbstständiges Spenden: 

Spendenkonto: 
German Doctors e.V. 
Kontonummer: 488 888 0
BLZ: 520 604 10